Top Parkplatzservice am Flughafen Dresden

besser geht´s nicht. absolut zuverlässig, pünktlich, freundliche fahrer (shuttleservice), s. gute beschreibung der anfahrt… in der heutigen zeit eine seltenheit… chapeau!
frank k.

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Kommentare deaktiviert für Top Parkplatzservice am Flughafen Dresden

Bei Freunden empfohlen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank. Ihr Service war sehr zu unserer Zufriedenheit. Wir haben Sie auch bereits bei Freunden und Bekannten weiterempfohlen.

Mit freundlichen Grüßen
Ludwig F.

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Bei Freunden empfohlen!

Nicht nur ein Gewinn vor Geschäftsreisende: Ab sofort starten Direkt-Flüge von Dresden nach Amsterdam

Vielleicht werden bald zwei Flüge am Tag daraus: Läuft die neue Direktverbindung zwischen Dresden und Amsterdam gut, kann sich die holländische Fluglinie KLM Royal Dutch Airlines vorstellen, das Angebot auszuweiten, mit mehr Flügen und größeren Maschinen. „Der Flugmarkt wächst und wir haben jetzt schon zum Start eine Auslastung von 75 Prozent“, erklärte der geschäftsführende Direktor von KLM, Boet Kreiken. Dresden sei für die Niederländer nicht nur wegen seines historischen Stadtkerns, sondern auch als Industrie- und Hightech-Standort interessant.

Amsterdam und Dresden rücken zusammen

Für die Dresdner selbst rücken durch das neue Angebot Sehenswürdigkeiten wie das Anne-Frank-oder Rembrandt-Haus oder das Reichsmuseum und Highlights wie die Grachtenfahrten näher heran.
Seit dem 16. Mai fliegt KLM Geschäftsreisende und Privatpersonen nonstop von Dresden nach Amsterdam. Die 80-sitzige Fokker-Maschine startet täglich 18.05 Uhr Richtung Niederlande. Von Amsterdam geht es dann täglich 16.05 Uhr zurück.

Die Flugzeit ist kurz – knapp 1,5 Stunden ist man unterwegs – und die Tickets erschwinglich. Das dürfte Dresden in puncto holländischer Touristen einen Aufschwung geben, nachdem die Nachfrage in dem letzten Jahren etwas nachgelassen hat. Immerhin stehen die Niederländer bei den Übernachtungen in Dresden auf Platz 5 innerhalb der Nationenwertung.

„Auf der neuen Strecke Dresden – Amsterdam mit KLM bieten wir einen Dreiklang aus Qualitäts-Airline, Weltstadt-Flair und attraktiven Anschlüssen“, erklärt Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG und Geschäftsführer der Flughafen Dresden GmbH. „Wir freuen uns außerordentlich, dass Mitteldeutschland diese direkte tägliche Verbindung zum wichtigen Drehkreuz Amsterdam erhält. Das Angebot ist für Geschäftsreisende und Städtetouristen gleichermaßen interessant. Nun hoffen wir auf viele Buchungseingänge, damit die Strecke möglichst zu einem so genannten doppelten Tagesrand – also täglich je ein Flug morgens und abends – weiterentwickelt werden kann.“

KLM baut Flugnetz aus

KLM wird die Flüge in den Reiseklassen Europe Business Class sowie Economy Class inklusive Economy Comfort-Zone anbieten. Dresden ist der zehnte Flughafen in Deutschland, den KLM nonstop ab Amsterdam bedient. In Amsterdam-Schiphol haben die Passagiere Anschluss an das weltweite Streckennetz der niederländischen Airline und ihrer 19 SkyTeam-Partner.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Nicht nur ein Gewinn vor Geschäftsreisende: Ab sofort starten Direkt-Flüge von Dresden nach Amsterdam

Flughafen Parken – Alles perfekt organisiert

Wir können keine Anregungen und Hinweise geben – alles war perfekt organisiert. Danke!

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Kommentare deaktiviert für Flughafen Parken – Alles perfekt organisiert

Parken mit Shuttleservice direkt zum Terminal Flughafen Dresden

Gute Planung, auch unsere frühere Ankuft am Anreisetag war kein Problem. Flexible und schnelle Reaktion….. Joerg A.

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Parken mit Shuttleservice direkt zum Terminal Flughafen Dresden

Parken Flughafen Dresden ganz easy

Wir waren sehr zufrieden, machen Sie weiter so. Danke bis zum nächsten Mal.
Familie J.

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Kommentare deaktiviert für Parken Flughafen Dresden ganz easy

Flughafen Dresden taucht unter

Ab sofort können sich Passagiere die Wartezeit auf besondere Weise verkürzen: Der Airport der sächsischen Landeshauptstadt gewährt Einblicke in die heimische Unterwasserwelt. Noch bis zum 21. Oktober 2016 kann man hier eine Angel-Ausstellung besuchen, bei der der Landesverband Sächsischer Angler e. V. (LVSA) seine Arbeit veranschaulicht und themenspezifische Fragen beantwortet: Was leisten Angler? Wie kann man Angler werden und wo darf man überhaupt die Angel auswerfen? Außerdem geht es auch darum, wie man Mitglied in einem der 600 sächsischen Vereine werden kann?

Wanderausstellung

Die Besucher können von einem Bootssteg aus, einen Blick in die sächsische Unterwasserwelt werfen. Dazu gibt es auf übersichtlich gestalteten, schnell erfassbaren Tafeln, Infos zur Arbeit des Verbandes. Die Wanderausstellung soll künftig an verschiedenen Plätzen im Freistaat zu sehen sein. Die Geschäftsstelle des LVSA freut sich diesbezüglich über Anregungen und Tipps für mögliche Ausstellungsräume.

Zu finden ist die Schau im Flughafen Dresden auf der Abflugebene im öffentlichen Bereich hinter dem Café „Hangar 219“. Der Eintritt zur Ausstellung „Angeln in Sachsen“, die sich übrigens an alle Altersgruppen richtet, ist frei.

Kontakt:
Landesverband Sächsischer Angler e. V.
Rennersdorfer Str. 1
01157 Dresden
www.landesanglerverband-sachsen.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Flughafen Dresden taucht unter

Gern wieder bei der nächsten Reise ab Dresden

Ich war mit dem gesamten Ablauf sehr zufrieden und werde bei meinen nächsten Flug ab Dresden ihren Service gern wieder in Anspruch nehmen.
Matthias K.

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Kommentare deaktiviert für Gern wieder bei der nächsten Reise ab Dresden

Flughafen Dresden bietet Seminare gegen Flugangst an

60 Prozent der deutschen leiden unter Flugangst. Linda Föhrer und der Flughafen Dresden haben ein Herz für diese Angsthasen. Die Diplompsychologin und der Airport der Sächsischen Landeshauptstadt bieten deshalb ab Juni 2016 Seminare gegen Flugangst an. Wie kann ich meine Flugangst bewältigen? Welche unterschiedlichen Entspannungstechniken können helfen? Was sind die technischen und physikalischen Hintergründe des Fliegens? Solchen und ähnlichen Fragen widmen sich die Gruppensitzungen für bis zu maximal zehn Personen.

Auch Menschen, die an Höhen- oder Platzangst leiden oder bei denen Zug- und Autofahrten mit großen Ängsten verbunden sind, können von diesem Angebot profitieren. Deutschlandweit bekannt geworden ist Gastgeberin Linda Föhrer ist Spezialistin für Flugangst und hat ihr Fachwissen schon in diversen TV-Berichten über entspanntes Fliegen verbreitet. Seminare an Flughäfen bietet sie bereits seit 2004 an. Dabei wird sie stets von geschultem Personal, zum Beispiel der Fluggesellschaft Condor, begleitet. Sie helfen, viele unbekannte Faktoren rund ums Fliegen zu erklären und Lösungen zu bieten. Dabei wird immer der Individualität des Seminarteilnehmers Rechnung getragen.

Interessenten können sich für folgende Termine verbindlich anmelden:
5.6., 28.8., 9.10. und 27.11., jeweils von 10-18 Uhr.

Das eintägige Gruppenseminar kostet 275 Euro pro Person.

www.entspanntes-fliegen.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Flughafen Dresden bietet Seminare gegen Flugangst an

Parken am Flughafen kann schnell teuer werden

Was kostet Parken am Flughafen und wo kann es schnell böse Überraschungen geben? www.ab-in-den-urlaub.de, das Reiseportal, hat im Zeitraum 22.3.-5.4.2016 eine Studie zu den Parkplatzgebühren von 22 deutschen und 13 ausländischen Flughäfen durchgeführt und die Preise miteinander verglichen. Das Ergebnis ist erstaunlich. So kann es vorkommen, dass Urlauber, die ihren PKW zwei Wochen am Flughafen abstellen, dafür genauso viel bezahlen, wie für den ganzen Urlaub.

Kostenfalle Kurzzeitparkplatz

Als absolute Kostenfalle erwiesen sich in der Studie die sogenannten Kurzzeitparkplätze, die in der Nähe zum Abflugterminal liegen. Hier langen die Airports richtig zu und rufen Parktarife zu Höchstsätzen auf.

Für Ostern 2016 haben die Tester das teuerste Wochenticket am Flughafen Dortmund gefunden. Satte 273 Euro mussten Fluggäste hier zahlen. Für zwei Wochen wurden ganze 546 Euro verlangt. Kaum zu glauben. Auch Friedrichshafen mit 252 Euro und Düsseldorf mit 231 Euro verlangten ähnlich hohe Gebühren für einwöchiges Parken.

In Frankfurt am Main, auf Deutschlands größtem Flughafen, kostet einer der 15 000 Parkplätze 150 Euro die Woche, 220 Euro für zwei Wochen. Hamburg mit 150 Euro und Berlin Tegel mit 139 Euro reihen sich dahinter ein. Laut der Studie zahlen Fluggäste im Durchschnitt pro Stellplatz für eine Woche Parken 42 bis 140 Euro. Für zwei Wochen Urlaub werden durchschnittlich 64 Euro (günstigster Fall) bzw. 247 (teuerstes Ticket) fällig.

Hohe Preisspannen

Besonders beachtenswert sind die hohen Preisspannen auf jedem der untersuchten Airports. Wer keine bösen Überraschungen erleben will, sollte sich deshalb unbedingt informieren und zum Beispiel auf einen viel günstigeren Long-Term-Parkplatz ausweichen. So kann man enorm viel Geld sparen. Der günstigste Abstellplatz findet sich in der Regel über das Internet. Dabei gilt: Je näher zum Abflugterminal, um so teurer.

Die Studie zeigt auch: An vielen kleineren Airports lässt sich der PKW günstig – für maximal 45 Euro die Woche abstellen. Vergleichsweise bezahlbare Parkkosten zahlt man in Saarbrücken mit 42 bis 56 Euro, Karlsruhe/Baden-Baden mit 44 bis 58 Euro oder Paderborn/Lippstadt mit 44 bis 57 Euro. Wer kann, sollte das bei der Wahl des Startflughafens für den Urlaub berücksichtigen.

Der internationale Vergleich legt aber offen, dass die deutschen Flughäfen trotz allem noch gut abschneiden. So kostet der günstigste Wochen-Stellplatz am New Yorker JFK-Airport 116 Euro. Auch Wien verlangt um die 100 Euro und in Paris (Charles de Gaulle) werden mindestens 85 Euro fällig. In London Heathrow verlangt man für das günstigste Wochenticket 77 Euro. Den Spitzenplatz im internationalen Vergleich, mit einem Wochenticket-Preis von 322 Euro, belegt Straßburg.

Sonderangebote und unabhängige Anbieter checken

Wer richtig sparen will, sollte bei seiner Vorabreservierung nach besonderen Saisontarifen schauen. Auch die Reiseportale bieten direkt bei Buchung Rabatte an. Besonders sollte man auch auf Angebote achten, die zwar etwas weiter entfernt vom Terminal liegen, aber über einen exzellenten Shuttle-Service verfügen. Wie zum Beispiel easy park & fly in Dresden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Parken am Flughafen kann schnell teuer werden