Immer wieder

Wir haben schon mehrfach Ihr Angebot am Flughafen Dresden genutzt, waren immer zufrieden und empfehlen Sie gern weiter. Familie J.

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Kommentare deaktiviert für Immer wieder

Flughafen Dresden weckt im Herbst mit kulinarischer Vortragsreihe das Fernweh

Wie schmeckt Asien? Am 7. November ist Premiere der neuen Vortragsreihe am Flughafen, die den Airport einmal mehr neben dem Flugbetrieb zur Eventlocation macht: Markus Walter wird in einem Reisebericht von seinem abenteuerlichen Trip entlang der Seidenstraße in Zentralasien berichten. Da Wissen allein zu trocken ist, wird es an diesem Abend auch landestypisches zu verkosten geben.

Reiseabende am Flughafen

Beim nächsten Reiseabend, am 5. Dezember heißt es dann „Go West!“ In einer HD-Audiovisions-Schau wird Wolfgang Röller über seine Erlebnisse zwischen Rocky Mountains und Pazifik sprechen. Bei der Fortsetzung der Vortragsreihe im neuen Jahr geht es mit Jörg Ehrlich am 9. Januar um arktische Erlebnisse in Spitzbergen und Grönland. Das Safari-Paradies Okavangodelta in Botswana steht dann am 6. Februar im Mittelpunkt. Australienliebhaber kommen am 13. März 2ß17 auf ihre Kosten. Unter dem Titel „Sydney, Strand & Outback – Abenteuer Down Under“ wird Markus Walter in einer digitalen Multivisionsvortrag die Highlights seiner Reise präsentieren.

Zur „Kulinarischen Weltreise von Australien bis Amerika“ im Dresdner Flughafen laden Diamir Erlebnisreisen und der Haus-Caterer, die ElbeZeit GmbH ein. Passend zum jeweiligen Reiseziel werden jeweils köstliche Gerichte gereicht, die in der Vortragspause serviert werden. Auf der Menükarte stehen Getränke wie „Smoothie mit Moltebeerensaft“ (Arktis), Hauptspeisen wie „Gemüserolle mit Avocadocreme an Linsenpüree“ (Botswana) und Nachspeisen wie „Waffeln mit gebackenem Huhn und Ahornsirup“ (USA).

Tickets und Preise

Die Vorträge haben eine Dauer von rund 90 Minuten (zuzüglich Pause) und finden auf der Event-Plattform LuftRAUM im Konferenz-Center des Flughafen Dresden Terminals statt. 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) ist jeweils Beginn.

Tickets zum Preis von 17,35 Euro inkl. Vorverkaufsgebühr gibt es im Vorverkauf beim SZ-Ticketservice. An der Abendkasse (Flughafen-Information) kostet die Teilnahme 15 Euro.

Ein Begrüßungsgetränk und das Parken im Parkhaus sind im Preis enthalten. Die sonstige Bewirtung ist nicht im Preis inbegriffen und kann separat erworben werden. Eine Platzreservierung ist möglich per E-Mail unter fernweh@dresden-airport.de.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Flughafen Dresden weckt im Herbst mit kulinarischer Vortragsreihe das Fernweh

Immer wieder mit easy park & fly am Flughafen Dresden Parken

Wir waren mit dem Service wieder sehr zufrieden. Selbst bei der verspäteten Rückkehr gab es keine Probleme. Danke dafür. Es war nicht unsere letzte Buchung.
Sabine W.

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Kommentare deaktiviert für Immer wieder mit easy park & fly am Flughafen Dresden Parken

Airport on Ice – Flughafen Dresden lockt mit großer Eisbahn

Feierliche Premiere: Vom 30. Oktober bis 27. November 2016 wird es am Flughafen Dresden zum ersten Mal eine Eisbahn geben. Dann dürfen sich Schlittschuhläufer täglich auf einer 200 Quadratmeter großen Kunststoffeisbahn im Westflügel des Terminals versuchen. Für passende herbstliche und winterliche Gaumenfreuden sorgt währenddessen die Flughafengastronomie der ElbeZeit GmbH.

Die Eisbahn am Airport wird montags bis freitags von 14-20 Uhr und samstags und sonntags von 10-20 Uhr geöffnet sein. Kinder bis 16 Jahre zahlen für das eisige Vergnügen je 4 Euro, Erwachsene 5,50 Euro. Wer keine eigenen Schlittschuhe besitzt, kann diese für 3 Euro ausleihen.

Eisstockschießen am Flughafen Dresden

Sport der ganz anderen Art kann man beim Eisstockschießen erproben. Dafür wird eine 20 Meter lange Eisstockbahn zur Verfügung stehen. Die Nutzungsgebühr beträgt 40 Euro pro Stunde und 20 Euro für jede weitere halbe Stunde (Die Bahn kann von bis zu acht Personen genutzt werden.) Reservierung sind unter der Telefonnummer 0351/881-3360 möglich.

Wer lieber zusieht, darf sich auf Vorführungen und Aktionen u.a. mit den Dresdner Eislöwen Juniors, den Freitaler Pinguinen und dem Dresdner Eislauf-Club freuen. Donnerstags wird es von 17-21 Uhr Afterwork-Partys geben und freitags spielt DJ noir.man zur Eis-Disco auf (19-22 Uhr, 5 Euro pro Person). Sonntags ist übrigens Familientag. Dann gibt es pro Person einen Euro Rabatt auf den Eislaufpreis und Maxi-Touren mit Feuerwehrbesuch (6./13./20.11. um 16:30 Uhr; 6 Euro je Kind bis 14 J. und 9 Euro für jeden Erwachsenen, Reservierung erforderlich: Tel. 0351/881-3300, -3360 oder per E-Mail touren@dresden-airport.de)

Am 26. und 27.11. klingt die Premiere von „Airport on Ice“ mit einem Adventsmarkt aus.

Pre-Halloween-Party

Doch zuvor wird das Eislaufspektakel am 30.10.2016 mit einer großen Pre-Halloween-Party (10-22 Uhr) eingeläutet. 16 Uhr startet bereits die Halloween-Disco und auch die Mal- und Bastelstraße darf genutzt werden. Ein Highlight wird sicher das Kürbis-Bowling sein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Airport on Ice – Flughafen Dresden lockt mit großer Eisbahn

Löschfahrzeuge, Wetterfrösche, Kunst & Krempel: Der Oktober auf dem Flughafen Dresden

Kinder aufgepasst: Vom 4.-14. Oktober, also in den Herbstferien, gibt es wieder die 90-minütigen Maxi-Touren mit Terminal-Rundgang, Sicherheits-Check, Busfahrt zur Flugzeugabfertigung und Besuch der Feuerwache mit Blick in die Löschfahrzeuge. Kinder zahlen pro Tour 6 Euro (bis 14 Jahre), erwachsene Begleitpersonen zahlen 9 Euro. Diese Touren (max. 30 Personen) starten jeweils um 10 Uhr und 12 Uhr an der Flughafen-Information.

Besuch der Wetterwarte

Wetterfrösche müssen sich eine einmalige Gelegenheit vormerken: Am 6. und 13. Oktober öffnet die Flughafen-Wetterwarte des Deutschen Wetterdienstes ihre Türen. Die Besichtigungen (max. 15 Personen) starten jeweils um 14 Uhr an der Flughafen-Information. Sie kosten 5,50 Euro je Kind (bis 14 Jahre) und 8,50 Euro für jeden Erwachsenen.

Trödler und Krempler kommen am 9. Oktober ganz auf ihre Kosten. Der ‚Große Kunst-, Antik- und Trödelmarkt‘ im Flughafen Dresden Terminal wartet mit Unterhaltung für die ganze Familie auf. Den neben den Raritäten und Kostbarkeiten an den zahlreichen Ständen gibt es eine Spielzeug- und Modelleisenbahnbörse (Abflugebene – Ebene 01) und einen Kindersachenflohmarkt. Außerdem schätzen Experten kostenlos Antiquitäten und antiquarische Bücher, natürlich auch Sammlerobjekte „Rund um die Fliegerei“. Die Konferenzebene (Ebene 02) steht im Zeichen des großen Turniers „Preisschach am Rollfeld“. Veranstalter ist der Dresdner Verein „Ran an’s Brett“. Als Kinderattraktion im Außenbereich des Terminals ist eine Riesenspringburg geplant. Außerdem gibt es Maxi- und Mini-Führungen. Auch der Rumpf der legendären „152“ ist zu besichtigen. Dieser erste deutsche Düsenjet wurde in den 1950er Jahren von der Dresdner Luftfahrtindustrie gefertigt.

Trödler gesucht

Mitmachen kann beim Trödelmarkt jeder. Der Standaufbau erfolgt zwischen 7 und 8.30 Uhr. Die Standgebühr beträgt 23 Euro für einen 3-Meter-Stand.

Wenn Sie schon mal da sind, schauen Sie doch gleich bei easy park & fly vorbei. Ihr Parkplatzanbieter in unmittelbarer Nähe des Flughafens Dresden bietet sicheres und kostengünstiges Parken am Airport.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Löschfahrzeuge, Wetterfrösche, Kunst & Krempel: Der Oktober auf dem Flughafen Dresden

Flughafen Dresden macht Werbung für Görlitz

Mit 80 großformatigen Fotos macht derzeit die ostdeutsche Stadt Görlitz in Dresden auf sich aufmerksam. Unter dem Titel „Görlitz – Auferstehung eines Denkmals“ – sind die Bilder von markanten Görlitzer Gebäuden im Wandel der Zeit jetzt im Dresdner Flughafen-Terminal zu sehen. Es handelt sich dabei um Werke des Dresdner Fotografen Prof. Jörg Schöner, der diese bis zum 18. November 2016 in mehreren Bereichen des Terminals präsentiert.

Eröffnet wurde die Ausstellung am 7. September durch Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich und im Beisein weiterer hochrangiger Gäste.

Vier Jahrzehnte Dokumentation einer Stadt

Bereits seit vier Jahrzehnten dokumentiert Jörg Schöner den enormen architektonischen Reichtum der Stadt Görlitz und wurde dabei nicht nur zufällig zum Chronisten des Wandels. Mit seiner Kamera hat er Historisches und Gegenwärtiges, Verfallenes und Wiederhergestelltes festgehalten. Dabei spiegeln sich nicht nur eine einmalige Bausubstanz, sondern auch Spuren des Alltags in der Neißestadt wider.

Dazu Ministerpräsident Stanislaw Tillich: „Für die Görlitzer Altstadt bedeutete das Ende der DDR die Rettung in letzter Minute. Ein Großteil der alten Bausubstanz war wie in einer vierzigjährigen Zeitlupe zerbröckelt. Der Wiederaufbau ist dann das genaue Gegenteil gewesen – ein Wiederaufbau wie im Zeitraffer. In den Bildern des Fotografen Jörg Schöner prallen Zeitlupe des Verfalls und Wiederaufbau im Zeitraffer beeindruckend aufeinander“.

Fluggäste mit dem Ziel ‚Görlitz‘ anlocken

Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG und Geschäftsführer der Flughafen Dresden GmbH, ergänzt: „Das zauberhafte Altstadt-Flair von Görlitz und die Industriearchitektur unseres Terminals ergeben eine wunderbare Symbiose. Da ich auch als Honorarkonsul der Republik Polen in Sachsen tätig bin, wünsche ich mir umso mehr, dass die ausgestellten Fotografien der Europastadt Görlitz/Zgorzelec möglichst viele Fluggäste und Flughafenbesucher in ihren Bann ziehen werden. Mögen die Betrachter ihre Eindrücke in die Welt hinaustragen, damit künftig noch mehr Passagiere mit dem Reiseziel Görlitz hier in Dresden landen werden.“

Auch der der Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege ergriff das Wort: „Wir freuen uns sehr, dass wir diese beeindruckende Dokumentation der Rettung unserer Stadt als architektonisches Flächendenkmal erneut einem breiten Publikum zeigen können. Die Ausstellung ist ein imposanter Beleg für das große Engagement vieler Menschen, die sich in den vergangenen 25 Jahren für die Sanierung der wertvollen Bausubstanz eingesetzt haben.“

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Flughafen Dresden macht Werbung für Görlitz

Flughafen Dresden bietet neuen „Coworking Space“ für flexibles Arbeiten

„Coworking Spaces“ gehören zu den neuen Arbeitsformen. Freiberufler und Selbstständige nutzen zunehmend die Chance, in diesen Bürogemeinschaften zu arbeiten und profitieren von der kreativen Atmosphäre, den Kontakten und dem sozialen Umfeld. Außerdem ist man nicht in der Pflicht, dauerhaft Büroräume, die in den Metropolen sehr teuer sein können, zu mieten. Die Arbeitsplätze in den Coworking Spaces sind je nach zeitlichem Bedarf nutzbar, man gewinnt also enorm an Flexibilität.

Flughafen Dresden fördert gemeinsames Arbeiten

Diesem Trend hat sich der Dresdner Flughafen, mit seinem großen Platzangebot, nun geöffnet und im Konferenzcenter des Airport solch ein flexibles Coworking-Büro mit bis zu sechs Arbeitsplätzen eingerichtet. Der Raum kann täglich angemietet werden – auch kurzfristig und am Wochenende.

Das Coworking-Büro im Flughafen Dresden Terminal befindet sich auf der Konferenzebene – in unmittelbarer Nähe zum Abflug- und Ankunftsbereich. Damit haben auch Geschäftsreisende, die direkt vor oder nach dem Flug einen ruhigen Arbeitsplatz suchen, die Chance, so ein Angebot nutzen zu können. Aber auch Studenten, Start-ups oder Medienschaffende sind eingeladen, das komplett eingerichtete und klimatisierte Büro zu mieten.

Service des Coworking-Space am Flughafen Dresden

Neben dem direkten Anschluss an die Tagungsräume des Konferenzcenters gehört eine Kaffee-Flatrate genauso zum Service wie drahtloses Internet, Drucker und Kopierer. Auf Anfrage organisiert der Kundendienst auch ein Catering. Für Pausen steht in der Lounge ein Kickertisch zur Verfügung. Ein Schließfach kann ebenfalls genutzt werden. (Beratung und Buchung: Tel. 0351/881-3050 oder Email coworking@dresden-airport.de)

Das Konferenzcenter des Dresdner Flughafens ist mit Auto und Bahn schnell, bequem und barrierefrei zu erreichen. Wer seinen PKW während des Aufenthalts sicher und kostengünstig parken möchte, nutzt den Service von easy park & fly mit Shuttle-Anbindung zum Flughafen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Flughafen Dresden bietet neuen „Coworking Space“ für flexibles Arbeiten

Den Sommer verlängern – In der Nachsaison günstig Tickets für Direktflüge von Dresden nach Barcelona nutzen

Noch ist es in Deutschland warm und die Badesaison nicht vorüber. Wer den Sommer noch länger auskosten will, kann die schnellen und günstigen Direktverbindungen in den Süden nutzen. Vueling fliegt zweimal wöchentlich das Spanische Festland an. So kann man Barcelona im Direktflug ab Dresden in 2 Stunden 25 Minuten erreichen. Die Tickets kosten für Hin- und Rückflug (29.September-6. Oktober) für eine Person zur Zeit im Basistarif unter 100 Euro.

Auf Nebenkosten achten

Das Einchecken Ihres ersten Gepäckstücks am Flughafen kostet 35 € pro Flugstrecke und Gepäckstück. Checkt man Gepäck mit der Buchung ein, reduzieren sich die Kosten. Die Flüge starten in Dresden jeweils Sonntags 13 Uhr und Donnerstags 15 Uhr.

Reiseziel Barcelona

Barcelona mit seinen traumhaften Stränden und dem malerischen Hinterland ist auf jeden Fall ein lohnendes Reiseziel. Die zweitgrößte Stadt Spaniens und Hauptstadt der Provinz Katalonien liegt direkt am Mittelmeer, das auch Ende September noch über 20 Grad warm und damit bestens zum Baden geeignet ist. Zum Vergleich: Im Juli und August klettert die Temperatur der Ostsee auf maximal 21,5 Grad. (MeteoGroup Deutschland GmbH). Die Tagestemperatur in Barcelona liegt im Spätsommer noch bei angenehmen 23 Grad, auch die Nächte sind mit 18 Grad noch schön lau. Bei Stadtrundfahrten und Führungen muss also niemand schwitzen und nachts kann noch draußen gesessen werden.

Highlights der Stadt

Zu den Highlights der 1,6 Millionen-Einwohner-Stadt gehören natürlich die römisch-katholische Basilika Sagrada Família oder die Casa Batlló, als eines der interessantesten Bauwerke Barcelonas. Nicht verpassen sollte man auch den Palast der katalanischen Musik (Palau de la Musica Catalana), als einen der weltschönsten Konzertsäle. Das Barri Gòtic, das gotische Viertel, ist der älteste Teil der Stadt und ist geprägt von engen, schmalen Gassen. Viele bekannte Museen sind hier ansässig. Auch das Rathaus und der Sitz der Katalonischen Regierung befinden sich hier. Sportfans besichtigen auf alle Fälle das Camp Nou, das Stadion vom FC Barcelona. Mit seinen 99 354 Zuschauerplätzen ist es das größte Fußballstadion Europas.

Einem entspannten Spätsommerurlaub steht also nichts im Wege. Besonders dann, wenn Sie zusätzlich den Service von easy park und fly nutzen und Ihren PKW preisgünstig und sicher in der Nähe des Flughafens Dresden parken.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Den Sommer verlängern – In der Nachsaison günstig Tickets für Direktflüge von Dresden nach Barcelona nutzen

Wenn das Handgepäck im Frachtraum landet

Auch das Handgepäck kann bei Flügen nachträglich im Frachtraum verstaut werden. Darauf sollten Passagiere vorbereitet sein. Meistens ist das der Fall, wenn es den Bestimmungen nicht entspricht, das heißt, wenn es zu schwer oder zu groß ist. Es kann aber auch vorkommen, dass das Flugpersonal die Abgabe fordert, obwohl es die zulässigen Maße nicht überschreitet. Dabei ist man allerdings nicht der Willkür des Personals ausgesetzt, denn wann Handgepäck nicht in der Kabine verbleiben darf, ist klar geregelt.

Regelungen, wann Handgepäck in den Frachtraum muss

Gerade wenn sich Medikamente oder teure Wertsachen im Handgepäck befinden löst die nachträgliche Abgabe großen Unmut bei Passagieren aus. Trotzdem muss es in den Frachtraum, wenn das Flug zum Beispiel überfüllt oder die Maschine zu klein ist. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fluggesellschaften sehen das vor. Demnach hat das Flugpersonal das Hausrecht, zu entscheiden. Dagegen können sich Fluggäste nicht wehren.

Verstaut die Crew das Handgepäck aus Platzgründen im Frachtraum, dient dies im Regelfall der Sicherheit und nicht zuletzt dem Komfort an Bord der Maschine. Mit Extrakosten ist nicht zu rechnen.

Clever packen!

Da man aber mit diesem Fall rechnen sollte, gilt es, dementsprechend zu packen und Wertsachen und Medikamente in einer zusätzlichen Tüte im Handgepäck zu verstauen. Dann kann man im schlimmsten Fall die wichtigsten Dinge schnell herausnehmen.

Bei AirBerlin gelten zum Beispiel folgende Bestimmungen für Handgepäck: Auf jedem Flug darf ein Handgepäckstück mit in die Kabine genommen werden, das ein Gewicht von maximal 8 kg und die Abmessungen 55 cm x 40 cm x 23 cm nicht überschreitet. Im Check-in Bereich am Flughafen gibt es Gestelle, in denen man die Größe des Handgepäcks überprüfen kann.

Zusätzlich kann eine Laptoptasche, eine Damenhandtasche, ein Damenportemonnaie oder eine kleine Herrenhandtasche (max. 40 cm x 30 cm x 10 cm, 2 kg) ohne Aufpreis in die Kabine mitgenommen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wenn das Handgepäck im Frachtraum landet

Mit „Wings Entertain“ wird Fliegen noch kurzweiliger

Blockbuster im Airbus: Auf der kompletten Kurz- und Mittelstrecke wird Eurowings für individuelle Bordunterhaltung mit dem eigenen Endgerät sorgen. Das innovative Entertainment System von Lufthansa Systems macht’s möglich.

Im August führt Eurowings, als eine der ersten Fluggesellschaften in Europa, für die gesamte Flotte Bordunterhaltung ein. Dann kann jeder Fluggast auf der Kurz- und Mittelstrecken über „Wings Entertain“ eine Vielzahl an Blockbuster-Videos und TV Serien für nur 3,90 Euro pro Flug anschauen. Auch eine große Auswahl an Musik, Hörbüchern und Fluginformationen, inklusive der beliebten „Moving Map“, steht den Fluggästen zur Verfügung.

Die gesamte Airbus Flotte soll bis zum 15. August 2016 mit „Wings Entertain“ ausgestattet sein. Das heißt, dass Fluggäste noch im Sommerurlaub in den Genuss der führenden technischen Lösung für Bordunterhaltung kommen. Entwickelt wurde „Wings Entertain“ von Eurowings in Kooperation mit Lufthansa Systems.

Entertainment im Flugzeug via Smartphone

Optisch orientiert sich die Lösung am bereits bestehenden Bordunterhaltungssystem für die Eurowings Langstrecke. Die Technik funktioniert simpel: Die Fluggäste verbinden ihr Smartphone, Tablet oder Laptop mit dem WLAN Netz an Bord des Flugzeuges und haben anschließend die volle Auswahl aus 20 Hollywood-Filmen, 18 Fernsehserien mit jeweils mehreren Episoden und fünf Spielen. Im Hörprogramm stehen 400 Musiktitel – eingespielt über den Musikdienst Napster – sowie zahlreiche Hörbücher zur Verfügung. Auch die Informationen zum Wings Shop Bordverkauf, die Menüangebote im Wings Bistro und die Darstellung der aktuellen Flugposition auf einer Karte sind auf dem eigenen Endgerät verfügbar.

Technisch basiert „Wings Entertain“ auf dem drahtlosen Entertainment-System BoardConnect Portable von Lufthansa Systems. Das System wird am Boden monatlich mit neuen Inhalten aktualisiert. So steht Reisenden stets die neueste Version der Unterhaltungsinhalte zur Verfügung. Das System wurde mit dem Crystal Cabin Award ausgezeichnet.

Auch Fluggäste ab Dresden dürfen sich auf ‚Wings Entertain‘ freuen

Die individuelle Bordunterhaltung ist auf der Langstrecke längst selbstverständlich. Nun will die Airline diese Facette eines runden Reisevergnügens in Deutschland auch auf kürzeren Flügen anbieten. Davon profitieren auch Fluggäste, die am Flughafen Dresden eine Eurowings-Maschine nach Hamburg, Köln / Bonn oder Stuttgart besteigen.

Wer mehr wissen möchte, kann sich das Erklärvideo und ausführliche Informationen auf der Website von Eurowings online anschauen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mit „Wings Entertain“ wird Fliegen noch kurzweiliger