Aktuell: Der Sommerflugplan des Dresdner Flughafens

In knapp vier Wochen, am 27. 3. 2016 starten die Flughäfen Dresden und Leipzig in die Sommersaison. Dabei umfasst das Gesamtangebot beider Airports über 40 Städtereise- und Ferienziele. Neu dabei sind Amsterdam, Málaga und Paphos ab Dresden sowie Thessaloniki ab Leipzig/Halle. Die Airlines Germania und Condor stationieren zusätzlich in Mitteldeutschland Flugzeuge und bauen ihr Angebot in Dresden bzw. Leipzig/Halle weiter aus.

Beliebte Urlaubsziele ab Dresden direkt erreichbar

Die beliebtesten Urlaubsgebiete am Mittelmeer, am Atlantik, an Rotem und Schwarzen Meer sowie im Vorderen Orient sind direkt erreichbar. Darunter das Spanische Festland, die Kanaren und Balearen, Portugal, Griechenland, Bulgarien, Ungarn, Italien, Kroatien, Türkei, Zypern, Marokko, Tunesien, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Germania nimmt ab Mai für Dresden sogar zwei neue Direktverbindungen auf. Dann geht es zweimal wöchentlich nach Málaga in Andalusien und einmal wöchentlich nach Paphos auf Zypern. Zudem wird diese Airline am Dresdner Flughafen eine zweite Boeing 737 stationieren. Das Flugzeug kommt u.a. auf der Mallorca-Verbindung zum Einsatz, die Germania auf tägliche Flüge ausbaut.

Gute Bedingungen für Geschäftsreisende am Flughafen Dresden

Die Drehkreuzanbindung für Dresden und auch für Leipzig/Halle soll weiterhin hervorragend funktionieren. Besonders Geschäftsreisende profitieren von einer flexiblen Reiseplanung, durch die Vielzahl der täglichen Zubringerflüge. Nahezu jedes Ziel weltweit ist mit nur einem Umstieg zu erreichen und auch die Wartezeiten sind zumeist kurz.

Allein Deutschlands größte Fluggesellschaft, die Lufthansa, bringt Fluggäste von Dresden und Leipzig/Halle bis zu 19x täglich nach Frankfurt und München. Mit SWISS Airlines ist Zürich bis zu 3x zu erreichen. Eurowings startet in Mitteldeutschland bis zu 15x täglich nach Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart. Dazu verbindet die Eurowings Dresden bis zu 2x täglich mit Hamburg.

Air Berlin, Condor und Germania starten in Mitteldeutschland auf beiden Flughäfen mehrmals täglich nach Palma de Mallorca. Außerdem fliegt Air Berlin bis zu 4x täglich von Dresden nach Düsseldorf. Die spanische Fluggesellschaft Vueling bindet sowohl Dresden als auch Leipzig/Halle regelmäßig an das Drehkreuz Barcelona an.

Mit Aeroflot von Dresden nach Moskau

Ein exklusives Angebot ab Dresden bietet Aeroflot mit den täglichen Flügen nach Moskau-Scheremetjewo, Easyjet mit der Verbindung nach Basel (5x wöchentlich) und – neu ab 16. Mai – KLM nach Amsterdam (täglich). Die Flüge werden täglich 16.05 Uhr in Amsterdam starten und 17.30 Uhr in Dresden landen. Der Rückflug hebt 18.05 Uhr in Dresden ab und erreicht sein Ziel 19.35 Uhr. Hin- und Rückflug gibt es bereits ab 98 Euro bzw. für Umsteigeverbindungen ab 149 Euro auf www.klm.com und in jedem Reisebüro. KLM ermöglicht in Amsterdam Anschlüsse zu europäischen Metropolen wie Madrid, Edinburgh, Paris, London, Rom oder Lissabon.

Der Flughafen Dresden vermeldet schon jetzt eine positive Jahresbilanz: Allein im Januar 2016 starteten und landeten am Flughafen Dresden International insgesamt 92793 Passagiere. Im Februar setzte sich diese positive Tendenz mit 7,7 Prozent mehr Fluggästen als im gleichen Februar-Zeitraum 2015 fort.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Aktuell: Der Sommerflugplan des Dresdner Flughafens

Parkservice Flughafen Dresden

Es hat alles wunderbar geklappt. Wir sind von Ihrem Parkservice in Dresden begeistert und werden immer wieder darauf zurückkommen. Wir werden Sie auch weiterempfehlen. Nochmals Danke. Barbara T.

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Parkservice Flughafen Dresden

Parke wieder bei Ihnen

War sehr zufrieden. Parke mein Fahrzeug beim nächsten Flug ab Dresden wieder bei Ihnen! Danke!

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Kommentare deaktiviert für Parke wieder bei Ihnen

Neues Urteil: Fluggesellschaften dürfen vollen Preis im Voraus verlangen

Vorkasse bei Flugreisen ist rechtens. Der Bundesgerichtshof hat dieser Tage ein entsprechendes Urteil erlassen. Demnach sind geforderte komplette Vorauszahlung für Flugreisen rechtlich erlaubt. Denn in der Regel zahle man auch einen geringeren Preis, wenn man früh buche, so der BGH.
Das heißt in der Praxis, dass Fluggesellschaften bei frühzeitigen Buchungen die Zahlung des vollen Preises verlangen dürfen.

BGH weißt Klage gegen Lufthansa, Tui-Fly und Condor ab

Der Bundesgerichtshof wies mit seinem Urteil mehrere Klagen von Verbraucherschützern gegen die Lufthansa, Tui-Fly und Condor ab. Fluggäste würden mit einer Vorauszahlung nicht unangemessen benachteiligt. Die Klagen der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen waren bei den Vorinstanzen zu unterschiedlichen Urteilen gekommen.

Es sei nach Ansicht der Bundesrichter auch nicht erforderlich, den Flugpreis auf mehrere Zahlungen zu splitten, um zunächst nur eine Anzahlung zu verlangen. Eine Umstellung einer weltweit üblichen und einheitlichen Abrechnungspraxis sei nicht nötig, denn die Nachteile der Passagiere seien nicht erheblich. Das Recht, die Zahlung bis „zur Bewirkung der Gegenleistung zu verweigern“ verlöre der Fluggast bei einer Vorauszahlung zwar. Vor Flugantritt sei das Leistungsverweigerungsrecht aber ohne Bedeutung, da Passagiere keinen Einblick in die Vorgänge des Luftfahrtunternehmens hätten.

Fluggastrechteverordnung schützt Passagiere

Die EU-Fluggastrechteverordnung wirke ohnehin präventiv auf die Luftfahrtunternehmen und halte sie zur Einhaltung der Flugplanung und Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistung an.
Wegen der nationalen und internationalen Bestimmungen sei auch die Gefahr einer Insolvenz der Fluggesellschaften, im Vergleich zu Reiseunternehmen, deutlich verringert.

Die Verbraucherschützer hatten in ihrer Klage auch Liquiditäts- und Zinsnachteile, die den Kunden durch Vorauszahlung entstehen würden, ins Feld geführt. Die Karlsruher Richter würdigten den Preisvorteil des Kunden, den er gegenüber einer späteren Buchung habe allerdings höher, als diesen wirtschaftlichen Nachteil.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neues Urteil: Fluggesellschaften dürfen vollen Preis im Voraus verlangen

Easyjet will noch mehr Businesspassagiere nach Genf und Basel bringen

Gute Nachrichten für alle Geschäftsreisenden, die regelmäßig, oder auch nur sporadisch, von Dresden nach Genf oder Basel fliegen: Easyjet will das Angebot weiter ausbauen. Das gab Easyjet-Chefin Carolyn McCall in einem Interview, dass sie vergangene Woche mit der Schweizer Handelszeitung führte, bekannt.

Ohnehin schon Marktführer in Genf und Basel, wolle man die Kapazitäten weiter aufzustocken. Denn das Potenzial sei da. Wobei es McCall nicht unbedingt um die Stationierung von noch mehr Flugzeugen in der Schweiz ginge. Vielmehr sollen die Flughäfen von anderen Orten öfter angeflogen werden.

Gebühren in Zürich zu hoch

Ein Grund für das steigende Engagement von Easyjet in Basel und Genf sind die zu hohen Gebühren am Flughafen Zürich. Dort zeige man sich zwar sehr an der Billigfluggesellschaft interessiert, doch „… die Gebühren sind der hauptsächliche Grund, warum wir unser Angebot in Zürich nicht stärker ausbauen,“ so Carolyn McCall.

Fokus: Businesspassagiere

Der Fokus liegt nun klar auf den Businesspassagieren. Doch gerade für die Billigairlines seien Geschäftskunden kein einfaches Segment. Dazu McCall gegenüber der Handelzeitung: „Es gibt eine Gruppe von Businesspassagieren, die aus Prinzip bei klassischen Fluggesellschaften bucht“.

Man darf gespannt sein, wie sich Easyjet den Ansprüchen dieser speziellen Zielgruppe anpassen wird.

Wir von easy park & fly haben schon jetzt passende Angebote für Geschäftsreisende, die ab Dresden fliegen und Ihren Firmenwagen oder den privaten PKW sicher am Flughafen abstellen wollen. Wir machen Ihnen gern ein Angebot!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Easyjet will noch mehr Businesspassagiere nach Genf und Basel bringen

Parken Flughafen Dresden

Hat alles wunderbar geklappt und werden Sie weiter empfehlen. Vincenzo S.

Veröffentlicht unter Kundenbewertungen | Kommentare deaktiviert für Parken Flughafen Dresden

Deutsche planen 2016 wieder mehr Urlaubsreisen

Die Reiselust der Deutschen steigt. Das ergab eine aktuelle Umfrage der TUI Deutschland. Demnach wird 2016 ein Spanien-Jahr. Grundsätzlich wollen 63 Prozent der Bundesbürger 2016 wieder mindestens genauso oft verreisen wie 2015. 20 Prozent planen sogar mehr Urlaubsreisen ein. Nur 11 Prozent wollen weniger verreisen.

Spanien, Italien, Österreich und Deutschland stehen dabei besonders hoch im Kurs. Sehr reisefreudig zeigen sich vor allem Urlauber im Alter zwischen 18-44 Jahren mit hohem Bildungsabschluss und höherem Einkommen. Diese Daten hat die TUI Deutschland anlässlich der ersten Reisemesse des Jahres, der CMT in Stuttgart, vom Marktforschungsinstituts YouGov erfassen lassen. An der Befragung, die online durchgeführt wurde, nahmen 2028 Erwachsene teil. Die Erhebung fand vom 28.-30. Dezember 2015 statt. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

2016 geht’s nach Spanien

Auch die Buchungszahlen des Marktführers belegen die besonders hohe Nachfrage für Spanien. So liegen schon drei Monate nach dem Buchungsstart für den Reisesommer Buchungen für Spanien bei TUI im zweistelligen Plus. Für TUI Deutschland-Chef Sebastian Ebel sind zwei Faktoren für das Wachstum ausschlaggebend: „Spanien profitiert besonders stark von Veränderungen der Buchungsströme auf der Mittelstrecke, insbesondere von einer schwächeren Nachfrage für Nordafrika. Zudem haben wir das Angebot an Hotels und Apartments in den spanischen Urlaubsorten deutlich ausgebaut.“

Starke Nachfrage nach Fernreisen

Auch Reisen in ferne und exotische Länder sind 2016 sehr gefragt. Neben Mexiko und Südafrika steht vor allem Mauritius hoch im Kurs und verzeichnet für die Sommersaison ein Buchungsplus von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Feinsandige und flach abfallende Strände, ein ganzjährig mildes Klima, gute Flugverbindungen und eine Zeitverschiebung von lediglich drei Stunden machen Mauritius besonders für Familien zu einem idealen Fernreiseziel. Zudem sinken die Reisepreise für Mauritius im Sommer um drei Prozent.

Urlaubsreisen für Frühbucher günstiger

Wie immer sind Urlaubsreisen für Schnellentschlossene günstig. Laut TUI liegen die Preise unter Berücksichtigung von Frühbucherermäßigungen um durchschnittlich zwei bis drei Prozent unter Vorjahr. Auch stark gebuchte Urlaubsziele wie Mallorca, die Kanaren und die Türkei werden etwas preiswerter. Griechenland bleibt trotz Mehrwertsteuer-Erhöhung preisstabil. Noch bis Ende Februar gelten die regulären Frühbucherermäßigungen, mit denen in einzelnen Hotels bis zu 40 Prozent pro Person und Nacht Ersparnis drin sind.

Gut, dass der Flughafen Dresden mit seinem Angebot den Bedürfnissen der Reisewilligen gerecht wird. Die tägliche Direktverbindung nach Mallorca, Non-Stop-Flüge nach Barcelona, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, Teneriffa und Antalya in der Türkei macht Dresden als Abflughafen interessant. Für Fernziele lassen sich die vielen Flüge zu den großen Drehkreuzen Frankfurt, Köln, München, Basel oder Düsseldorf nutzen.

In puncto Parken können sie sich jetzt noch die aktuellen Winterpreise bei easy park & fly sichern – um im Sommer günstig am Flughafen Dresden zu parken.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Deutsche planen 2016 wieder mehr Urlaubsreisen

Die Ferientouren auf dem Flughafen Dresden

Unter dem Moto „Elephant, Schneefräse & Co.“ bietet der Flughafen Dresden in den sächsischen Winterferien 2016 wieder Ferientouren an. Die Wissensdurstigen erfahren dort Näheres zu den Fragen wie: Warum heißt das Enteisungsfahrzeug „Elephant“? Wie schnell ist das Löschfahrzeug „Panther 8×8“? Wo liegt das neue exotische Flugziel Ras Al Khaimah? Die fachkundigen Gästeführer des Dresdner Flughafens werden gern antworten.

Spezialtour am Faschings-Dienstag

Eine Tour dauert etwa 90 Minuten. Wer zwischen dem 8. und 19. Februar teilnehmen möchte, kann bereits buchen. Das Ganze gibt es am 9. Februar – dem Faschings-Dienstag zum Sonderpreis für kostümierte Kinder und Schüler. An diesem Tag wird es auch eine kulinarische Überraschung geben. Die Teilnehmerzahl ist allerdings auf jeweils 30 Personen begrenzt und eine rechtzeitige Reservierung deshalb angebracht. Bitte unter Tel. 0351/881-3300 (Wochenende: -3360) anmelden!

Kinder blicken hinter die Kulissen des Flughafens

Treffpunkt für die Ferien-Touren ist wie immer die Flughafen-Information auf der Ankunftsebene im Terminal. Nach einem kurzen Rundgang durch das Fluggastgebäude und einer Personenkontrolle, können die Gäste aus dem Vorfeldbus heraus die Flugzeugabfertigung beobachten, um danach die Feuerwehr- und Winterdiensttechnik des Flughafens unter Augenschein zu nehmen.

Reguläre Ferientouren:
Montags-Freitags 9.30 Uhr und 11.30 Uhr, samstags 10 Uhr
Preis: 6 Euro für Kinder/Schüler bis 14 Jahre; 9 Euro für Erwachsene

9. Februar – Faschingstouren im Rahmen der Ferienführungen:
9.30 Uhr, 11.30 Uhr und 13.30 Uhr
Kulinarische Überraschung
Preis: 7 Euro für Kinder/Schüler bis 14 Jahre; 10 Euro für Erwachsene
(Sonderpreis für kostümierte Kinder/Schüler bis 14 Jahre)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die Ferientouren auf dem Flughafen Dresden

Für Flugreisen ab Flughafen Dresden jetzt Rabatte für das Frühjahr sichern

Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt über die Urlaubsplanung für 2016 nachzudenken. Wer ab Dresden fliegen möchte, hat die Qual der Wahl zwischen Strandurlaub oder Städtereise. Dafür gibt es am nächsten Wochenende eine kleine Entscheidungshilfe: Wer einen Flug oder eine Flugreise ab Dresden für Frühjahr, Sommer oder Herbst 2016 sucht, wird sicher zum Reisetag im Terminal fündig.

Reisetag 2016 – Dresdens größter Reisemarkt

Bei Dresdens größtem Reisemarkt bieten die Reisebüros auf der Abflugebene am Sonntag, den 24. Januar, von 10-18 Uhr umfassende Reiseberatung an – zum Beispiel rund um die neuen Flugziele Madeira, Lanzarote, Ras Al Khaimah, Malaga, Paphos und Amsterdam. Dabei gewähren die Reiseveranstalter für die Sommersaison großzügige Frühbucherrabatte.

Wer eine Fernreise plant, kann sich über die vielen praktischen Anschlüsse zu Urlaubszielen und Metropolen auf allen Kontinenten – zum Beispiel nach Kuba, Thailand, Florida, New York oder auf die Malediven, informieren. Die Wartezeiten am jeweiligen Drehkreuz sind in der Regel kurz und die Vielzahl der Zubringerflüge ermöglicht eine flexible Reiseplanung.

Interessantes Rahmenprogramm

Auch das Rahmenprogramm sollten Sie beachten: Das Thomas Cook Reisebüro lädt zur Aktion „Schatztruhe“ ein, bei der es attraktive Preise zu gewinnen gibt. Darüber hinaus verlost dieses Reisebüro unter seinen Kunden, die am Reisetag eine Reise gebucht haben, einen Kurzurlaub im Hotel „Atrium am Meer“ in Juliusruh/Rügen (zwei Übernachtungen inkl. Frühstück, zwei Personen). Die alltours Reisecenter bereiten spezielle Familien-Angebote für die Schulferien vor. Des Weiteren werden in den drei alltours Reisecentern unter allen am Reisetag getätigten Buchungen diverse Reisegutscheine verlost.

Kinderunterhaltung

Und damit die erwachsenen Passagiere in Ruhe die Reiseangebote vergleichen können, gibt es Spiel und Spaß für die Kinder. Der Eintritt zum Reisetag ist übrigens frei. Das Parken im Terminal-nahen Parkhaus kostet während des Reisetages pauschal vier Euro. Darüber hinaus gilt auch zum Reisetag das kostenlose zweistündige Kurzzeitparken auf dem Außenparkplatz PK2.

Apropos Parken: Wer eine Urlaubsreise bucht, sollte auch an ein gutes Angebot für das Abstellen des PKW am Flughafen Dresden denken. Wer jetzt bei easy park & fly reserviert, kann sich die günstigen Winterpreise sichern.

www.dresden-airport.de/flugplan

www.dresden-airport.de/reisemarkt

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Für Flugreisen ab Flughafen Dresden jetzt Rabatte für das Frühjahr sichern

Mit Direktflug von Dresden zum Düsseldorfer Messejahr 2016

Mit der Eröffnung der Werbemittelmesse PSI vor zwei Tagen begann der Auftakt im Düsseldorfer Messejahr, das ein besonders wichtiges für die Weiterentwicklung und Neuaufstellung führender Weltleitmessen werden soll. Die drupa, Weltleitmesse für print- und crossmedia solutions (31. Mai bis 10. Juni 2016), wechselt nach 2016 in den Dreijahresturnus und trägt damit der durch die digitale Entwicklung in Umbrüchen befindlichen Industrie Rechnung. Neue Anwendungen, Lösungen und innovative Technologien wie 3D-Druck, Printed Electronics oder Functional Printing rücken in den Fokus. Die drupa hat aus diesen Gründen ihre Nomenklatur erweitert und neue Zielgruppen aus der produzierenden Industrie adressiert. Die drupa 2016 ist schon jetzt ausverkauft – erwartet werden rund 270 000 Fachbesucher.

K – Messe-Flagschiff

Ein weiteres Flagschiff ist die „K“, die führende Messe für die Kunststoff- und Kautschukindustrie (19. bis 26. Oktober 2016), bei der sich der Dialog zwischen Forschung und Wirtschaft weiter intensivieren wird. Außerdem soll der Science Campus nach seiner Premiere 2013 mit einer gestiegenen Zahl teilnehmender Wissenschaftsorganisationen weiter ausgebaut werden. Ergänzend zu den Präsentationen der Hochschulen, Institute und Forschungseinrichtungen werden die Leitthemen „Ressourceneffizienz“, „Industrie 4.0“, „Neue Werkstoffe“ und „Leichtbau“ dargestellt. Die Sonderschau „Plastics shape the future“ zeigt, welche Entwicklungen heute bereits Gestalt annehmen und welche Visionen morgen umgesetzt werden können.

Ein Blick in die Zukunft: Messe Düsseldorf 2030

Mit Fokus auf die internationale Veranstaltungsentwicklung hat die Messe Düsseldorf 2015 mit der Umsetzung des Konzeptes „Messe Düsseldorf 2030“ begonnen: „Wir rücken damit den Ausbau unserer globalen Portfolios und die Stärkung der internationalen Vertriebsaktivitäten noch stärker in den Fokus. Darüber hinaus wollen wir die Weltmarken in Düsseldorf und den digitalen Kundenservice weiterentwickeln“, kündigt Messe-Chef Werner Dornscheidt an und fährt fort: „Wer im internationalen Messegeschäft erfolgreich sein will, muss das technologische Innovationstempo global agierender Unternehmen und die Besonderheiten der lokalen Märkte abbilden.“

Weitere Termine:

boot Düsseldorf 23.01.2016 – 31.01.2016
GDS (Winter) 10.02.2016 – 12.02.2016
EuroCIS 23.02.2016 – 25.02.2016
METAV 23.02.2016 – 27.02.2016
ProWein 13.03.2016 – 15.03.2016
Bio West 17.04.2016 – 17.04.2016
drupa 31.05.2016 – 10.06.2016
K 19.10.2016 – 26.10.2016

Die Stärke des Messestandorts Düsseldorf macht die Direktverbindung vom Flughafen Dresden besonders für Geschäftsreisende interessant. Wir von easy park & Fly unterstützen gern Ihre Reisevorbereitungen. Holen Sie sich noch heute ein Angebot für eine Parkplatzreservierung am Flughafen Dresden!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mit Direktflug von Dresden zum Düsseldorfer Messejahr 2016