Wer clever bucht, kann richtig sparen: Die besten Buchungs- und Reisezeiten für 2017

Bei geschickter Planung bei Flügen und Hotels können Reisende enorme Ersparnisse erzielen. Zu diesem Ergebnis kommt die Österreichische Reisesuchmaschine checkfelix.com bei einer aktuellen Studie. Das Timing ist entscheidend. Die Analyse von Millionen von Daten hat die besten Buchungszeitpunkte und die besten Reisetage für 2017 ergeben. Die Reiseexperten haben dabei auch die günstigsten Reiseziele des Jahres herausgefunden.

Timing ist die der Buchung entscheidend

Bucht man zum richtigen Zeitpunkt, sind bis zu 34 Prozent Ersparnis drin, fand checkfelix.com heraus. Für die meisten Ziele innerhalb Europas sei zwei bis drei Monate vor Abflug der beste Zeitpunkt, um ein günstiges Ticket zu ergattern. Wer zur richtigen Zeit und mit zwei Monaten Vorlaufzeit Palma de Mallorca (Direktflug ab Dresden!) oder Hamburg bucht, kann bis zu 31 Prozent sparen – oder 17 Prozent für Flüge nach Reykjavik (neuer Direktflug ab Dresden!). Reisende, die es nach Paris, Rom oder London zieht, müssen mehr Vorlaufzeit einplanen: Hier gibt es bei Flügen drei Monate vor Abflug das größte Sparpotenzial. Dies gilt auch für Lissabon.

Für Langstreckenflüge empfiehlt checkfelix noch mehr Vorlaufzeit. Wer fünf Monate vorher bucht, kann bei Flugtickets zu den Zielen Bali bis zu 8 Prozent und San Francisco bis zu 34 Prozent sparen. Die Reiseziele Havanna oder Kapstadt sind etwas für Leute, die gern sehr kurzfristig buchen. Zwei Monate vor Abflug sind bis zu 28 Prozent Ersparnis für Tickets drin. Bei Flügen nach Bangkok oder Colombo kann man sich mit der Planung am meisten Zeit lassen. Einen Monat vor Abflug sind die Tickets nach Colombo 10 Prozent und nach Bangkok 18 Prozent günstiger als zu einem anderen Buchungszeitpunkt.

In der Woche zu fliegen, ist meist günstiger als am Wochenende

Wer bei der Wahl der Reisetage flexibel ist, fliegt besonders günstig. Auch das zeigt die Analyse von checkfelix: Allgemein sind Flüge, sei es auf der Mittel- oder Langstrecke, unter der Woche günstiger als am Wochenende, wobei die besten An- und Abreisetage am häufigsten zwischen Dienstag bis Donnerstag liegen.

Bei Hotels in den meisten der beliebtesten europäischen Ziele, wie Amsterdam (Direktflug ab Dresden!), Paris, Stockholm oder Rom, schwankt der optimale Buchungszeitpunkt für ein Hotelzimmer zwischen einem und zwei Monaten. Alle, auf deren Reiseliste in diesem Jahr die katalanische Metropole Barcelona (im Sommer wieder direkt ab Dresden!) steht, können mit Buchungen einen Monat vor dem Aufenthalt bis zu 53 Prozent sparen. Ähnlich hoch liegt das Sparpotenzial bei der beliebten Ferieninsel Mallorca (49 Prozent), allerdings sollten Reisende hier ihr Hotel zwei Monate im Voraus buchen, so die Empfehlung der Experten.

Ein bis zwei Monate Vorlauf braucht es auch bei der Hotelbuchung der beliebtesten USA-Ziele einplanen. So ist die Buchung eines Hotelzimmers in den Städten New York, Las Vegas, Los Angeles oder San Francisco zu diesem Zeitpunkt am günstigsten. Besonders für New York können Kurzentschlossene bei einer Zimmerreservierung nur einen Monat im Voraus bis zu 47 Prozent einsparen. Ganz anders sieht es bei Miami aus: Florida-Reisende sparen bis zu 18 Prozent, wenn sie die Hotelbuchung ganze 11 Monate vor Anreise durchführen.

Die günstigsten Reiseziele des Jahres 2017

Auf der Suche nach dem ultimativ günstigsten Flugangebot hat checkfelix die beiden günstigsten Flugziele innerhalb Europas und international ausfindig gemacht. Auf der Mittelstrecke liegt Mailand auf dem Spitzenplatz, während außerhalb Europas das allseits beliebte Marrakesch am günstigsten zu bereisen ist.

Bei easy park & fly, Ihrem Anbieter günstiger Parkflächen am Flughafen Dresden, bekommen Sie übrigens immer den besten Preis. Egal ob Sie langfristig buchen, oder ganz spontan Ihren PKW während Ihrer Abwesenheit parken. Wir garantieren einen komfortablen und sicheren Parkplatz am Airport Dresden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.