Im Winter die Reise für den Sommer planen – Beim Reisetag am Flughafen Dresden

Am 22. Januar 2017 lädt Dresdens größter Reisemarkt zum Reisetag. Ob Strandurlaub oder Städtereise – Interessierte können sich umfassend beraten lassen und alles über die neuen Flugziele Dalaman, Faro und Island erfahren.
Auch Gäste, die nach einer Fernreise Ausschau halten, werden sicher fündig: Die in Dresden startenden Airlines ermöglichen unzählige Anschlüsse zu Urlaubszielen und Metropolen auf allen Kontinenten, z. B. nach Kuba, Thailand, Florida, New York oder auf die Malediven.

Außerdem locken viele Frühbucherrabatte, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.
Damit die Erwachsenen sich in Ruhe bei den rund 20 Reisebüros erkundigen können, warten im Rahmenprogramm Spiel und Spaß für die kleinen Gäste.

Der Eintritt ist frei!

Termin: 22. Januar 2017
Terminal, Abflugebene, 10 bis 18 Uhr

Reisevorträge am Flughafen Dresden

Wer noch mehr gegen das Fernweh tun möchte, kann sich bei einem der kommenden Reisevorträge am Airport eingehend mit einem potentiellen Reiseziel beschäftigen. Schon am 9. Januar 2017 hat Jörg Ehrlich ab 19 Uhr über „Arktische Erlebnisse in Spitzbergen & Grönland“ berichtet. Ehrlich hat Spitzbergen und Grönland mehrfach bereist und jede Menge Bildmaterial von Eisbären, Walrossen, Rentieren und arktischen Seevögeln mit im Gepäck. Er hat aber auch eine Vielzahl unbeschreiblich schöner Landschaftseindrücke eingefangen: riesige Gletscher und schroffe Felsgipfel, senkrecht aufragende Vogelfelsen und sommerliche Blütenteppiche, gigantische Eisberge in allen Blautönen und den Blick aufs ewige Eis.
Am 6. Februar wird Jörg Ehrlich dann über seine Erlebnisse in „Botswana – dem Safari-Paradies Okavangodelta“ sprechen. Dieses Binnendelta ist eine der schönsten Safari-Regionen der Erde, gehört zum Unesco-Welterbe und bildet das grüne Herz Botswanas mitten in der Wüste. Der Naturfotograf erzählt von der Anpassung der Tiere an diesen speziellen Lebensraum und von der Dynamik der Wassermassen, deren Höchststand im Delta exakt mit der Trockenzeit im Umland zusammenfällt.
Markus Walter entführt dann am 13. März nach „Australien: Sydney, den Strand & das Outback.“ In dem digitalen Multivisionsvortrag erzählt er von Abenteuern in allen sieben australischen Bundesstaaten, die Walter auf insgesamt fünf Reisen fast ein Jahr lang intensiv bereiste. Mehr als 40.000 Kilometer legte er dabei zurück und mit den besten aus mehr als 20.000 Fotos wartet der musikalisch untermalte Vortrag mit großartigen Impressionen einer überraschenden Tier- und Pflanzenwelt auf.

Die Vorträge finden im Terminal auf der Konferenzebene (Ebene 02), Event-Fläche „LuftRAUM“ statt. Wer möchte kann nach den Vorträgen je ein landestypisches Dinner genießen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.