Wenn das Handgepäck im Frachtraum landet

Auch das Handgepäck kann bei Flügen nachträglich im Frachtraum verstaut werden. Darauf sollten Passagiere vorbereitet sein. Meistens ist das der Fall, wenn es den Bestimmungen nicht entspricht, das heißt, wenn es zu schwer oder zu groß ist. Es kann aber auch vorkommen, dass das Flugpersonal die Abgabe fordert, obwohl es die zulässigen Maße nicht überschreitet. Dabei ist man allerdings nicht der Willkür des Personals ausgesetzt, denn wann Handgepäck nicht in der Kabine verbleiben darf, ist klar geregelt.

Regelungen, wann Handgepäck in den Frachtraum muss

Gerade wenn sich Medikamente oder teure Wertsachen im Handgepäck befinden löst die nachträgliche Abgabe großen Unmut bei Passagieren aus. Trotzdem muss es in den Frachtraum, wenn das Flug zum Beispiel überfüllt oder die Maschine zu klein ist. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fluggesellschaften sehen das vor. Demnach hat das Flugpersonal das Hausrecht, zu entscheiden. Dagegen können sich Fluggäste nicht wehren.

Verstaut die Crew das Handgepäck aus Platzgründen im Frachtraum, dient dies im Regelfall der Sicherheit und nicht zuletzt dem Komfort an Bord der Maschine. Mit Extrakosten ist nicht zu rechnen.

Clever packen!

Da man aber mit diesem Fall rechnen sollte, gilt es, dementsprechend zu packen und Wertsachen und Medikamente in einer zusätzlichen Tüte im Handgepäck zu verstauen. Dann kann man im schlimmsten Fall die wichtigsten Dinge schnell herausnehmen.

Bei AirBerlin gelten zum Beispiel folgende Bestimmungen für Handgepäck: Auf jedem Flug darf ein Handgepäckstück mit in die Kabine genommen werden, das ein Gewicht von maximal 8 kg und die Abmessungen 55 cm x 40 cm x 23 cm nicht überschreitet. Im Check-in Bereich am Flughafen gibt es Gestelle, in denen man die Größe des Handgepäcks überprüfen kann.

Zusätzlich kann eine Laptoptasche, eine Damenhandtasche, ein Damenportemonnaie oder eine kleine Herrenhandtasche (max. 40 cm x 30 cm x 10 cm, 2 kg) ohne Aufpreis in die Kabine mitgenommen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.