Flüge nach Sylt boomen

Westerland verzeichnet steigende Passagierzahlen. Dank der vielen neuen Direktflüge landen inzwischen viermal so viele Fluggäste auf Sylt, wie vor zehn Jahren.

Neue Direktverbindungen nach Sylt

So hat auch die süddeutsche Fluggesellschaft Rhein-Neckar Air, pünktlich zum Start in die Feriensaison, zwei weitere innerdeutsche Flugverbindungen auf die Nordseeinsel auf den Plan genommen. Das heißt: Nun geht es dreimal wöchentlich von Mannheim und einmal wöchentlich von Münster/Osnabrück nach Sylt. „Damit haben wir jetzt neun Direktverbindungen“, so Peter Douven, Geschäftsführer der Flughafen Sylt GmbH, gegenüber dem Abendblatt. Im Sommer landen täglich bis zu dreimal Flugzeuge von insgesamt vier Airlines. Darunter sind neben vielen kleinen regionalen Fluggesellschaften, wie Sylt Air, auch die Großen der Branche, wie Air Berlin.

Von Dresden nach Sylt fliegen

Auch ab Hamburg, Frankfurt am Main, Stuttgart, Nürnberg, München und Zürich gibt es Direktverbindungen. Gut für Passagiere, die von Dresden aus starten wollen. Dann heißt es nur einmal umsteigen. Denn außer nach Nürnberg starten von Dresden aus mehrmals täglich Flüge zu allen genannten Flughäfen mit Direktverbindung nach Sylt.

Auch von Düsseldorf, von wo aus das ganze Jahr auf die Nordseeinsel geflogen wird, gehen von Dresden mehre tägliche Flüge.
Immer mehr Urlauber sehen den kurzen Flug längst als Alternative zur Auto- oder Bahnfahrt oder zum Schiffstransfer. Der Flug von Hamburg nach Sylt dauert immerhin nur 50 Minuten. Auf Service muss man trotz des kurzen Fluges nicht verzichten. Bei Rhein-Neckar Air zum Beispiel ist die komplette Bordverpflegung inklusive.

Verkürzte Anreise nach Sylt

Dazu noch einmal Peter Douven im Abendblatt: „Wir erwarten in diesem Jahr 160 000 Fluggäste. Vor zehn Jahren waren es 45 000.“ Mit Lufthansa und Air Berlin, von München und Frankfurt, kommen die meisten Touristen. Die Preise können allerdings recht stattlich sein. Flüge in eine Richtung kosten zwischen 100 und 350 Euro.

Die Sylter selbst sehen den steigenden Flugverkehr über der Insel mit gemischten Gefühlen. Doch man lebt hier vom Tourismus und der funktioniert ohne An- und Abreise nicht. Hoteliers sind positiver gestimmt. Den Angesichts der sinkenden Aufenthaltsdauer der Gäste lege man große Hoffnungen in die bequemere und schnellere Anreise.

Flughafen Dresden im Fußball-Fieber

Public Viewing im Airport? Warum nicht! Der Flughafen Dresden überträgt zur Europameisterschaft in Frankreich alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie die Finalrunde auf Großleinwand in der Abflugebene, im Café ‚Hangar 219‘.

Freibier ab Tor drei!

An den Spieltagen der deutschen Nationalelf können außerdem auch alle weiteren Spiele des Tages gesehen werden. Aufgepasst: Ab dem dritten Tor von Joachim Löws Jungs bekommt jeder Zuschauer des Public Viewing ein Freibier (Radeberger Pilsner 0,4 Liter). Wer sich beim Airport-Tippspiel beteiligt, hat die Chance hochwertige Fan-Geschenke und ein Koffer-Set aus dem Flughafen-Shop zu gewinnen.

Um die Zeit bis zum Anpfiff zu verkürzen oder die Halbzeit zu überbrücken, wurden extra fünf Kickertische bereit gestellt. Die Bälle werden gegen 4 Euro Pfand an der Flughafen-Information ausgehändigt. Die Kickertische sollen nach der EM als dauerhaftes Unterhaltungsangebot erhalten bleiben.

Wissenschaft statt Fußball?

Weitere Termine zum Vormerken: Wer dem gemeinschaftlichen Fussball-Erlebnis weniger abgewinnen kann, fühlt sich vielleicht eher von folgendem Event angesprochen: Unter dem Motto ‚Erlebe Industrie live!‘ beteiligt sich der Flughafen Dresden am 23. Juni zum ersten Mal an der Langen Nacht der Industrie, die bereits seit fünf Jahren stattfindet.

Wem das zu trocken ist, der kann sich eventuell eher für diese Erlebnisse begeistern: Die Eventfläche ‚LuftRAUM‘ nutzt der Flughafen Dresden am 24. Juni 2016 für einen Kochkurs (18-22 Uhr: 3-Gänge-Menü mit Weinverkostung; Preis: 85 Euro pro Person). Am 26. Juni, zum ‚Start in die Sommerferien‘ gibt es einen Brunch inkl. Flughafenführung zum Preis von 29,90 Euro pro Person.

Anmeldung bitte an events@sdsgruppe.de (Betreff: ‚Kochkurs‘ bzw. ‚Sonntagsbrunch‘).

Noch mehr günstige Parkflächen am Flughafen Dresden

easy park & fly vergrößert seine Parkflächen. Am Standort P2 haben wir als Anbieter für sichere und günstige Parkmöglichkeiten für Urlauber und Geschäftsreisende in Sichtweite des Flughafen Dresden zusätzliche Parkfläche geschaffen. Dort können nicht nur Gäste des Flughafen ihr Fahrzeug abstellen. Auch Dauerparkplätze für Wohnwagen, Wohnmobile und sonstige Fahrzeuge sind nun in größerer Menge vorhanden.

markierte Parkflächen

Die neue Fläche grenzt unmittelbar an unseren bestehenden Standort mit Freiparkflächen an. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Kapazität durch das neue Gelände um ca. 80 Prozent erhöhen konnten. Natürlich steht auch dort unseren Kunden der gewohnte Service zur Verfügung. Das heißt, das Gelände ist eingezäunt, abgeschlossen, beleuchtet und die Stellplätze sind entsprechend markiert. Selbstverständlich greift auch hier unser Shuttleservice, der Kunden in nur wenigen Minuten kostenlos, aber garantiert mit allem Komfort zum Terminal bringt.

Wohnmobile auf Dauerstellplatz

Für PKWs gelten die Preise, die Sie unserer Website entnehmen können. Für Dauerstellplätze für Wohnwagen oder Wohnmobile bis sechs Meter Gesamtlänge berechnen wir 27 EUR pro Monat. Längere Fahrzeuge nach Absprache.