Flughafen Dresden bietet Seminare gegen Flugangst an

60 Prozent der deutschen leiden unter Flugangst. Linda Föhrer und der Flughafen Dresden haben ein Herz für diese Angsthasen. Die Diplompsychologin und der Airport der Sächsischen Landeshauptstadt bieten deshalb ab Juni 2016 Seminare gegen Flugangst an. Wie kann ich meine Flugangst bewältigen? Welche unterschiedlichen Entspannungstechniken können helfen? Was sind die technischen und physikalischen Hintergründe des Fliegens? Solchen und ähnlichen Fragen widmen sich die Gruppensitzungen für bis zu maximal zehn Personen.

Auch Menschen, die an Höhen- oder Platzangst leiden oder bei denen Zug- und Autofahrten mit großen Ängsten verbunden sind, können von diesem Angebot profitieren. Deutschlandweit bekannt geworden ist Gastgeberin Linda Föhrer ist Spezialistin für Flugangst und hat ihr Fachwissen schon in diversen TV-Berichten über entspanntes Fliegen verbreitet. Seminare an Flughäfen bietet sie bereits seit 2004 an. Dabei wird sie stets von geschultem Personal, zum Beispiel der Fluggesellschaft Condor, begleitet. Sie helfen, viele unbekannte Faktoren rund ums Fliegen zu erklären und Lösungen zu bieten. Dabei wird immer der Individualität des Seminarteilnehmers Rechnung getragen.

Interessenten können sich für folgende Termine verbindlich anmelden:
5.6., 28.8., 9.10. und 27.11., jeweils von 10-18 Uhr.

Das eintägige Gruppenseminar kostet 275 Euro pro Person.

www.entspanntes-fliegen.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.