Wird fliegen durch günstiges Kerosin billiger?

So niedrig, wie die Rohölpreise im Moment sind, waren sie schon lange nicht mehr. Und nun, kurz vor Weihnachten, gingen sie noch einmal mächtig in den Keller. Grund ist das hohe Angebot und das abgeschwächte Wachstum in den Schwellenländern. Das beschert den Fluggesellschaften satte Gewinne. Der Airlineverband IATA erwartet auf Grund dessen auch 2016 noch ein hohes Plus. Vor allem Lufthansa steuert, trotz massiver Streiks, auf einen Rekordgewinn zu.

Nicht alle Airlines profitieren

Allerdings profitieren nicht alle Airlines vom billigen Kerosinpreis. Sogenannte „Fuel Hedgings“, langfristig abgeschlossene Preissicherungsgeschäfte, minimieren zwar das Risiko bei sprunghaften Entwicklungen und geben Planungssicherheit, schließen aber beim Preissturz, wie derzeit, große Gewinne aus. Für europäische Airlines spielt auch der derzeitige ungünstige Dollarkur eine Rolle.

Ticketpreise gehen nur sehr langsam zurück

Fluggäste können also nicht zwangsläufig damit rechnen, dass Tickets billiger werden. Die Airlines gleichen im Moment eher die Folgen des hohen Konkurrenzdrucks der letzten Jahre aus. Trotzdem bestätigt die IATA eine Verbilligung von Flugtickets in diesem Jahr von immerhin fast 12 Prozent.

Eine Trendwende beim Ölpreisverfall ist derzeit nicht in Sicht, damit sicher auch keine Verteuerung der Ticketpreise. Auch weil man davon ausgeht, dass das weltweite Passagieraufkommen um knapp sieben Prozent – wie schon 2015 – wachsen wird.

Massiver Ausbau der Netze

Erfreulich: Viele Fluggesellschaften nutzen die günstige Konjunktur, um ihre Netze auszubauen. Davon profitiert auch der Flughafen Dresden, der unlängst in den Flugplan von KLM Royal Dutch Airlines aufgenommen wurde. Schwache Airlines können es sich leisten, auch ineffizientere Angebote am Markt zu halten und Billigflug-Riesen wie Ryanair und Easyjet setzen ihren Expansionskurs weiter fort – wichtigster Wachstumsmarkt: Deutschland.

In diesem Sinne blicken wir von easy park & fly zuversichtlich in das Jahr 2016 und freuen uns darauf, vielen Fluggästen des Flughafens Dresden einen komfortablen, sicheren und günstigen Parkplatz für ihren PKW – airportnah – anzubieten.