KLM Royal Dutch Airlines nimmt Dresden in den Flugplan auf

Wer endlich von Dresden nach Amsterdam mit dem Flugzeug reisen möchte, darf sich freuen. Im Zuge des Ausbaues seines Internationalen Flugplanes hat die niederländische Airline KLM beschlossen, den Flughafen Dresden als zehnte Destination in Deutschland mit aufzunehmen.

Täglich mit KLM von Dresden nach Amsterdam

Schon ab dem 16. Mai 2016 steht Dresden einmal täglich im Flugplan der KLM. Die Maschinen starten um 16.15 Uhr in Amsterdam und landen 17.40 Uhr in der sächsischen Hauptstadt. Zurück geht es um 18.15 Uhr mit Ankunft um 19.45 Uhr in Amsterdam.

„Wir freuen uns, dass KLM ab Mai kommenden Jahres eine tägliche Nonstop-Verbindung in die niederländische Hauptstadt anbieten wird. Damit erhalten Fluggäste aus Mitteldeutschland und darüber hinaus auch direkten Zugang zum Streckennetz der SkyTeam-Allianz, insbesondere in Richtung Asien. Gleichzeitig bin ich davon überzeugt, dass ebenso der Tourismus in die Region von der neuen Linie profitieren wird“, so Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG.

Fokker 70

Geflogen wird die Strecke mit Fokker 70-Maschinen, zweistrahligen Regionalverkehrsflugzeugen, die für den Transport von bis zu 80 Passagieren zugelassen sind.

Neben Dresden nimmt KLM im Sommer 2016 vier weitere neue Destinationen in Europa in den Flugplan ab Amsterdam auf: Southampton wird zweimal pro Tag bedient, Inverness, Genua und Valencia jeweils einmal. Die Verbindung von Köln/Bonn nach Amsterdam wird zum 1. Februar 2016 eingestellt. Passagiere aus der Region können dann die Flüge ab Düsseldorf nutzen.

Flüge von Dresden nach Amsterdam sind bereits buchbar.