Der Weihnachtsbaum fliegt mit

Weihnachten ohne Tanne? Geht nicht! Was aber, wenn man das Fest nicht zu Hause verbringt und Nadelbäume im handlichen Format am Urlaubsort Mangelware sind? Dann sollten Sie mit Air Berlin reisen! Die Airline nimmt auch 2015 Ihren Weihnachtsbaum gratis im Flugzeug mit. Dieser Service ist übrigens vor allem bei Fluggästen nach Spanien sehr beliebt. Wer möchte, kann seinen Weihnachtsbaum aber auch auf Fernstreckenflügen mitnehmen.

Passagiere sollten den Transport allerdings bis zu 48 Stunden vor dem Abflug anmelden. Das macht man am Besten im Service Center von Air Berlin, unter der Telefonnummer: 030 / 3434 3434

Aber Achtung: Der Service gilt nur bis zum 7. Januar 2016 und für Weihnachtsbäume bis maximal 2 Meter Höhe. Innerdeutsche Flüge und Codeshare-Verbindungen sind übrigens leider ausgeschlossen.

Viele Fluggesellschaften transportieren Weihnachtsbäume

Auch Germanwings nimmt den Baum im Flieger mit. Allerdings nur kostenlos, wenn er als Handgepäck eingecheckt werden kann. Ansonsten werden für die Mitnahme 8 Euro berechnet, wenn er nicht mehr als 20 Kilogramm wiegt. Alles muss hübsch in einem Sack verschnürt sein.

Bei TUIFly werden Bäume bis zwei Meter, die fest in einem Netz verpackt sind, kostenlos befördert.

Grundsätzlich ist die Mitnahme des Christbaumes bei fast allen Airlines möglich, allerdings sind die Bedingungen überall unterschiedlich. Am Besten nimmt man vorher Kontakt mit den Gesellschaften auf.

Natürlich werden Weihnachtsbäume auch in unseren Shuttles, die Sie sicher von unseren Parkflächen zum Terminal des Flughafens Dresden bringen, kostenlos befördert.