Tag der Einheit am Flughafen Dresden

Am kommenden Wochenende stehen die Feierlichkeiten zu 25 Jahren Deutsche Einheit ins Haus. Aller Orten wird gehörig gefeiert. So auch am Flughafen Dresden. Am 3. Oktober 2015 wird hier der zweite große Trödeltag, mit umfangreichem Rahmenprogramm, Führungen, Ausstellung und Sammlerbörse veranstaltet. Partner des Festes ist die Sächsische Zeitung.

Kunst-, Antik- und Trödelmarkt am Flughafen Dresden

Von 10 bis 18 Uhr werden auf dem großen Kunst-, Antik- und Trödelmarkt im Westflügel des Flughafens Bücher, Antiquitäten, Glas, Porzellan, Hausrat, Schallplatten, Kleinmöbel, Kunst & Krempel gehandelt. Besitzer von Antiquitäten, antiquarischen Büchern und Sammlerobjekten rund um die Fliegerei haben die seltene Chance, ihre Kostbarkeiten von Experten kostenlos schätzen zu lassen. Der Trödelmarktbereich befindet sich im Erdgeschoss und ist damit für die Händler gut befahrbar. Der Standaufbau erfolgt von 6.30 bis 8.30 Uhr. Mitmachen kann jeder.

Kulinarisches und Führungen

Im Gastrobereich des Flughafens dürfen sich die Gäste dann mit Deftigem aus der Gulaschkanone und frisch Gegrilltem im Biergarten stärken. Natürlich wird es auch wieder die allseits beliebten Flughafen-Führungen mit Blicken hinter die Kulissen des Airports geben. Nach Sicherheits-Check und Handgepäckkontrolle erfahren die Teilnehmer bei einer Busfahrt über das Vorfeld alles Wissenswerte zur Flugzeugabfertigung und zur Geschichte des Dresdner Flughafens. Anmeldungen zu den Touren sind im Vorfeld unter Tel. 0351/881-3300 möglich (Sonderpreis: Erwachsene 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre 3 Euro). Auch der Rumpf der legendären Baade B-152 kann am Feiertag besichtigt werden.

Fotoausstellung und Live-Bilderschau

Alle Reisebüros und Geschäfte sind am Tag der Deutschen Einheit geöffnet. Auf der Abflugebene im Terminal findet eine Spielzeug-, Modelleisenbahn- und Flugzeug-Sammlerbörse statt. Die Fotoausstellung „Luftbilder von Dresden“ erwartet die Besucher auf der höher gelegenen Konferenzebene. 14 Uhr wird Peter Haschenz dort Luftbilder vom Hochwasser in Dresden zeigen.

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, nimmt die S-Bahn-Linie S2 ab Dresden-Hauptbahnhof und Bahnhof Dresden Neustadt bis Endstation „Dresden-Flughafen“. Fahrgäste der Straßenbahn-Linie 7 steigen bitte an der Haltestelle „Infineon Nord“ in den Bus 77 um. Auch die Bus-Linie 80 fährt bis zum Flughafen.

Besucher des Flughafen-Geländes, die am Tag der Deutschen Einheit mit dem PKW anreisen, können ihr Fahrzeug im Flughafen-Parkhaus abstellen. Wer künftig länger am Flughafen Dresden parken möchte, kann die Parkflächen von easy park & fly nutzen – hier parken Sie günstig und sicher.

Rückfragen und Anmeldungen zum Trödelmarkt:

Jörg P. Korczynsky
Tel: 0351/48642443
E-Mail: troedelmarkt@sz-pinnwand.de